Cycaspalmen

 Viele Menschen verwechseln die Cycaspalme mit klassischen Palmen, weil ihr äußeres Erscheinungsbild dies erst möglich macht. Allerdings handelt es sich bei der Cycas Palme aus dem schönen Asien nicht um eine reine Palme, sondern einer sogenannten Palmenfarn und gehört somit den Palmenfarngewächsen an. Trotzdem wirkt sie optisch wie eine gängige Palme und wird aus diesem Anlass gerne auch als Cycas Palme bezeichnet. In Deutschland ist sie beispielsweise aufgrund ihres auffälligen Wuchsverhaltens beliebt, da sie im Topf oder als reine Kübelpflanze gehalten werden kann. So wird sie im Übrigen auch sehr häufig als künstliche Variante gehalten, was ebenfalls eine käufliche Entscheidung wert wäre. Doch im Allgemeinen ist sie weltweit als Topf- und Kübelpflanze sehr begehrt, weil sie im Großen und Ganzen auch wirklich pflegeleicht ist, sodass dies natürlich auch ein weiterer Vorzug ist, die dem Original sowie der künstlichen Cycaspalme zuteilwird. Die gängige Höhe der Palmenfarn liegt in etwa bei 120cm oder 130cm. Es gibt natürlich auch hier Ausnahmen in der Wuchshöhe, die beachtet werden müssen, um sich daheim einen Palmenfarn aufstellen zu können.

Die Cycaspalme begeistert mit einen recht schmalen Stamm von etwa 20cm, aber dieser variiert natürlich anhand der eigentlichen Wuchshöhe. Das ist im Übrigen genauso auch bei künstlichen Cycaspalmen zu erkennen, weil je nach Herstellungsart wurde eine Gussform einer echten Cycaspalme genutzt, welche dann natürlich auch im Stamm sowie in ihrer Wuchshöhe variieren kann. Die Kronendurchmesser liegen im Schnitt bei 130cm und sind damit äußerst auffällig, was dieses Palmenfarngewächs natürlich zurecht zu einem beliebten Vertreter auch in privaten Häusern sowie Wohnungen und Gärten macht. Bei künstlichen Cycaspalmen empfiehlt es sich im Außenbereich die Palmen vor Sonne zu schützen, weil die künstlichen Materialien ( häufig Kunststoff ) sonst bräunlich werden können und dem Antlitz der Cycas Palme schaden würden. Das gilt es, zu vermeiden. Auch vor Frost muss die Cycaspalme geschützt werden, wenn es sich um einen künstlichen Vertreter handelt, um die langlebige Beschaffenheit im Außenbereich ermöglichen zu können.

Trotz Frostschutz und UV-Schutz darf jedoch angemerkt werden, dass die künstlich Cycaspalme nicht empfindlich oder besonders pflegereich ist. Sie gilt weiterhin als pflegearm, aber muss eben auch vor äußerlichen Gegebenheiten wie das Original ohne künstlichen Effekt geschützt werden. Es fällt darüber hinaus natürlich auf, dass gerade aufgrund der Blattkronen die Cycaspalme besonders beliebt ist und ihre angenehme Wuchshöhe sowie Wuchsbreite es ermöglicht, dass sie sogar in kleinen Haushalten einen Platz findet. Der Wedel ist meist als Einsteckhülse bei den künstlichen Vertretern zugeben, sodass auch der Aufbau der künstlichen Palmenfarn simple ablaufen dürfte, um sich bald an der geballten Schönheit der Palme erfreuen zu dürfen. Während dessen begeistern sie im Preis-Leistungs-Verhältnis, wo sie eigentlich recht günstig liegen, aber trotzdem eben asiatisch und exotisch den Haushalt oder Gartenbereich verschönern werden. Das ist es wohl, wieso die Cycaspalme so begehrt bei den Verbrauchern ist, dass zugreifen hier zu empfehlen ist.