Palmenstämme

Muss es eigentlich immer eine akkurat und gleichbleibende Palme wie in der Natur sein? Natürlich nicht, weil bei künstlichen Palmen ist im Grunde all das erlaubt, was der Schönheit gut tut und wie es der Geschmack der Interessenten auf der Suche nach Palmen zu lässt. Da dürfte es doch im Grunde niemanden mehr verwundern, dass immer mehr Menschen sich ihre Palmen aus verschiedenen Palmenakzenten selber zusammensetzen. Immerhin eignen sich genügende Palmenstämme eben genau dafür. Es muss nicht immer nur eine Siegellack-Palme, eine Yucca-Palme oder Phönix Palme sowie Kokospalme sein. Jeder darf sich seine Palmen ganz einfach zusammenstellen, weil es bei der künstlichen Palme keine Grenzen in der Zusammensetzung gibt, wenn der eigene Geschmack es zulässt. Palmenstämme gibt es natürlich genügende, um wirklich für viele eigene Palmen eine Zusammenstellung zu finden. Genau aus diesem Anlass werden immer mehr Palmenstämme auch einzeln verkauft. So zum Beispiel von der Phönix Palme, deren Stämme man mittlerweile aus künstlicher Herstellung in unterschiedlichen Wuchshöhen finden kann. Das ist natürlich nicht der einzige Palmenstamm, der sich dazu eignet, eine wunderschöne eigene Palme mit eigenen Akzenten herzustellen!

 

Die Palmenstämme sind eine wirkliche Bereicherung für jeden Haushalt, um sich mit den passenden Kunstwedeln eine eigene Palme herstellen zu können. So sind der Fantasie wirklich keine Grenzen gesetzt und jeder findet seine schicken Palmen, die man letzten Endes wünscht. Sei es eine Mischung aus Phönix Stamm bis hin zur Yucca-Krone. Es gibt eine Vielzahl an zusammenhängende Palmen, aber wieso eigentlich immer das kaufen, was jeder hat? Künstliche Palmen sind heiß begehrt, ohne Frage, aber auch für Ersatz ist dank der Palmenstämme natürlich gesorgt, wenn man mal wieder zu rabiat mit der alten Palme umgegangen ist, aber die Blätter und Wedel noch intakt sind. Da kann der Kauf eines vergünstigten Palmenstamm natürlich die Idee sein, um zu zugreifen. Wer nur einen Ersatzpalmenstamm benötigt, der kann im Grunde mit den Palmenstämmen ja nicht viel verkehrt machen. Auch ist es möglich, Kunstwedel nachzukaufen, damit auch hier wieder eine weitere Bereicherung zu finden ist, um die Palmen wieder von neuen in ihrer künstlichen Schönheit blühen zu lassen.

 

Palmenstämme sind auf jeden Fall als Bereicherung zu sehen, weil sie preiswert in der Anschaffung sind und gleichzeitig für Ersatz sorgen sollen. Andere basteln sichaus einem Palmenstamm aber meist auch gerne eine eigene Palme aus verschiedenen Palmen zusammen, sodass nicht immer das die klassische Palme daheim zu finden ist, sondern ein Mix. Das geht natürlich nur, wenn Kunstwedel und Palmenstamm zusammenpassen und zusammenfinden, um so eine völlig neue künstliche Palme für sich zu zaubern. Doch letzten Endes waren die künstlichen Palmenstämme samt der Kunstwedel dafür gedacht, dass man immer mal mit Ersatz punkten kann. Trotzdem müssen Palmenstämme einfach mal angemerkt werden, weil noch immer viel zu wenige Menschen wissen, dass es Ersatz Palmenstämme gibt und diese natürlich auch preiswerter sind, als sich eine neue künstliche Palme kaufen zu müssen.